Was kommt in zukünftigen Versionen von Chrome?

Kategorien: Allgemein

Was kommt in zukünftigen Versionen von Chrome? Das ist doch mal eine interessante Frage. Jedes Mal, wenn Google seinen Browser aktualisiert, werden Versionshinweise für Unternehmen veröffentlicht, um auf bevorstehende Ergänzungen, Verbesserungen und Änderungen hinzuweisen. Hier ist eine Übersicht.

Mehr als 70% des weltweiten Browser-Nutzeranteils belegt Google Chrome – das ist ein Maß für die Browseraktivität, das vom Analyseunternehmen Net Applications berechnet wurde. Konkurrenten, von Microsoft Edge bis Mozilla Firefox, überleben mit einstelligen Anteilen, die kurzfristig zu verdampfen scheinen. Es ist also keine Überraschung, dass andere das Zittern spüren, wenn sich Chrome bewegt. Mit jedem Upgrade – etwas, das Computerworld im Abschnitt Was ist das neueste Chrome-Update? Serien – und jedes Mal, wenn Google über zukünftige Pläne spricht, achten die Gegner darauf, was sie möglicherweise kopieren müssen, um wettbewerbsfähig zu bleiben. Jedes Chrome-Upgrade wird von unternehmensorientierten Versionshinweisen begleitet, in denen einige der für die Zukunft geplanten Ergänzungen, Ersetzungen, Verbesserungen und Modifikationen aufgeführt sind. Wir haben die wichtigsten Informationen für diese Aktualisierung der neuesten Zusammenfassung von Computerworld zusammengestellt. Es ist jedoch nichts garantiert, am allerwenigsten die potenziellen Funktionen der Software.

Google wird das Legacy Browser Support (LBS) -Add-On von Kopien von Chrome 86 abrufen, auf denen es installiert ist. LBS, das jetzt in Chrome integriert ist, wurde so konzipiert, dass IT-Administratoren den Browser von Google bereitstellen und dennoch bei Bedarf den Internet Explorer (IE) von Microsoft aufrufen können, um Intranetseiten oder für den IE geschriebene Apps zu rendern. Das Add-On wurde 2013 eingeführt, als der Anteil von Chrome von 18% weit hinter dem immer noch dominierenden Anteil von 58% des IE zurückblieb. Nach der Integration von LBS in Chrome entschied Google, dass das Add-On nicht erforderlich ist, und begann einen mehrstufigen Prozess, um die Erweiterung zu beseitigen. Nach der Veröffentlichung von Chrome 85 am 25. August sollte Google es beispielsweise aus dem Chrome Web Store entfernt haben.


    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.